Monatsarchive: März 2011

Fruchtige Snacks halten Leistungskurve oben

Regelmäßige Mahlzeiten gehören heute für mehr als die Hälfte der 20- bis 29-Jährigen und für 40 Prozent der 30- bis 44-Jährigen der Vergangenheit an, so das Ergebnis der Studie „So is(s)t Deutschland 2011“. Der Trend geht weg von regelmäßigen Hauptmahlzeiten, hin zu Kleinigkeiten, die zwischendurch gegessen werden. Wie kann es gelingen, trotzdem eine ausgewogene Ernährung sicherzustellen? Wie kann es gelingen, „gesunde“ Snacks an den Arbeitsplatz zu bringen? Weiterlesen

Marktbesuch von zu Hause – Onlineshop jalalldor.de bietet märchenhafte Trockenfrüchte und Nüsse

Der jüngst gestartete Onlineshop www.jalalldor.de erlaubt nun auch Auswahl und Bestellung von zu Hause, der Versand erfolgt bundes- und europaweit, damit auch Genießer außerhalb von Münster in den Genuß von Trockenfrüchten und Nüssen aus fünf Kontinenten kommen können.
Nun werden Genießer auch außerhalb Münsters mit Trockenfrüchten und Nüssen aus fünf Kontinenten ins Reich der Sinne entführt. Der jüngst gestartete Onlineshop www.jalalldor.de erlaubt Auswahl und Bestellung von zu Hause, der Versand erfolgt bundes- und europaweit.

Seit über 30 Jahren schlagen Jalalledin Eshaghi und Dorothea Linnenbrink, zwei Menschen aus zwei Kulturen, erfolgreich eine Brücke zwischen Persien, dem Land der Märchen und dem bodenständigen Westfalen. Mit erlesenen Trockenfrüchten und Nüssen von „persisch bis westfälisch“, so ihr Slogan, sind sie seit 2005 mit ihrem Stand Jalall D“or auf Münsters Wochenmarkt präsent.

„Das Besondere an unserer Idee ist, dass wir Spezialitäten aus allen Kontinenten auf engstem Raum anbieten können. Mit jedem Griff in unsere Tüten entdecken unsere Kunden einen neuen Kontinent. „, so die gelernte Geographin Dorothea Linnenbrink. Und mit einem Augenzwinkern fasst sie die Konstellation der eigenen Ehe, der Weltpolitik und das Sortiment zusammen: “ Selbst die Cranberries aus den USA und die Rosenmandeln aus dem Iran liegen friedlich nebeneinander. “

Im neuen Online-Shop wird die Idee fortgeführt. Neben einer großen Bandbreite an naturbelassenen und veredelten Trockenfrüchten findet der Genießer Nüsse vom naturbelassenen Cashewkern über scharfe Wasabinüsse bis zur guten alten Haselnuss. Jedes Produkt kann einzeln oder in erlesenen und bewährten Mixen bestellt werden. Beim Bestellen erfährt der Kunde alles Wissenswerte zu den einzelnen Trockenfrüchten und Nüssen, denn ein eigenes Trockenfrucht- und Nuss-Lexikon lädt nach und während der Bestellung zum Lesen ein.

„Nach dem Einkauf am Marktstand lässt das Team von Jalall D“or für jeden Kunden einen Glücksklang erklingen. In ihrem Online-Shop gibt es für jedes Produkt eine eigene kleine Melodie, zunächst nur im Klanglexikon. In einigen Wochen kann man auch eine Klangreise durch die Welt der Trockenfrüchte und Nüsse antreten, wir wollen ja auch im Internet möglichst viele Sinne ansprechen“, so Dorothea Linnenbrink. Nassim Eshaghi, der Sohn der persisch-westfälischen Verbindung, hat die Melodien passend zum Herkunftsland komponiert. Beim Besuch der spanischen Mandel hört der Besucher des Onlineshops einen Flamenco oder unter der Dattel aus Israel Klezmer Musik. Kleine originelle Animationen und klare hochwertige Produktfotos machen das Einkaufen auf jallaldor.de schließlich zu einem Erlebnis. Und auf den Glücksklang am Ende des Bestellvorgangs brauchen Jalall D“ors Kunden auch nicht zu verzichten.

Das Konzept ist schon vor Start des Online-Shops für preiswürdig erachtet worden. Im Juni 2010 gewannen Linnenbrink und Eshaghi für Ihr Gründungskonzept beim bundesweiten Wettbewerb start2grow den 2. Preis und kurz darauf den Unternehmerinnenbrief NRW.

„Ein Großteil unseres Sortiments stammt aus kontrolliert-biologischem Anbau.“ Nachhaltigkeit und Qualität sind für die Betreiber von www.jallaldor.de auf dem Marktstand und im Internet sehr wichtig. Nach Besuch der Messe „Biofach“ im Februar 2011 wird das Sortiment um neue Trockenfrüchten und Nusskerne erweitert.

Aktuelles zur Entwicklung des Online-Shops und zu den Produkten erfahren Interessierte unter www.nussblog.de: Jalalledin Eshaghi und Dorothea Linnenbrink berichten hier u.a. über das Marktgeschehen und Spannendes rund um Trockenfrüchte und Nüsse.

Jalall D“or (aus Jalalledin und Dorothea zusammengesetzt) wurde 2005 als Marktstand in Münster gegründet. Dorothea Linnenbrink aus Westfalen und Jalalledin Eshaghi aus Persien hatten die Idee mit erlesenen Trockenfrüchten und Nüssen von persisch bis westfälisch eine Brücke zu schlagen zwischen den Kulturen dieser Welt. Seit Dezember 2010 gibt es ihre reichhaltige Produktpalette aus Trockenfrüchten, Nüssen und erlesenen Mischungen auch in ihrem Onlineshop zu kaufen. Im Juni 2010 wurde die Idee des westfälisch-persischen Paares mit dem zweiten Preis des bundesweiten Wettbewerbs „start2grow“ ausgezeichnet.

„My Choc“ versüßt besondere Momente: Individuelle Geschenkideen für Schokoladenfans

Deutschland, Wismar, im März 2011. Ostern, Muttertag oder Hochzeit – Anlässe zum Schenken gibt es viele und immer wieder stellt sich die Frage nach einer außergewöhnlichen Überraschung. Eine selbst kreierte Schokolade von „My Choc“ ist eine süße und ganz individuelle Aufmerksamkeit. Wer zu Ostern also das Nest mit etwas Besonderem füllen möchte, erfreut kleine und große Schokoladenliebhaber mit einer sehr persönlichen Nascherei. Dazu einfach im Online-Shop www.my-choc.com aus drei Bio-Schokoladensorten, zwei Grundgewichten (125 g und 1 kg) zwei Formen und über 100 Zutaten – darunter spezielle Osterleckereien – die eigene Schokolade zusammenstellen, verstecken und sich auf leuchtende Augen freuen.

Selbst kreierte „My Choc“-Schokoladen sind die perfekte Art seinen Liebsten zu zeigen, was sie einem bedeuten. „My Choc“ bietet mit auf verschiedene Anlässe abgestimmten Zutaten unendliche Kombinationsmöglichkeiten in Sachen Schokolade. Vollmilchschokolade mit Marzipanrübchen oder -küken und „Frohe Ostern“-Dekor, weiße Schokolade mit gehackten Pistazienkernen oder eine dunkle Variante mit Mini-Eierlikör-Eiern und niedlichen Zuckerhasen machen das Osterfest in diesem Jahr zu einem besonders genussvollen Erlebnis.

Schokoladenkreationen für jeden Anlass

Auch zu vielen anderen Gelegenheiten ist eine „My Choc“-Schokolade, die von Herzen kommt, ein außergewöhnliches Geschenk: Eine kunterbunte Variante mit Schokolinsen, Gummibärchen und „Herzlichen Glückwunsch“-Schriftzug kommt als originelle Geburtstagsüberraschung garantiert gut an und eine weiße Schokolade mit Marzipanglücksblättern versüßt die bevorstehende Prüfung. Anstatt von Blumen zeigt eine Schokolade mit Muttis Lieblingszutaten sowie rosa Schokoladenherzchen und „Zum Muttertag“-Aufleger ihr, wie wichtig sie ist.

Ja, ich will! – „My Choc“ bringt Herzen zum Schmelzen

Die eigens für das Brautpaar kreierte Schokolade sorgt Stück für Stück für zusätzliche Glücksgefühle und weckt süße Erinnerungen an den schönsten Tag des Lebens. Alle, die auf der Suche nach originellen Tischkärtchen für ihre Hochzeitsfeier sind, kreieren für jeden Gast eine eigene „My Choc“-Schokolade mit individuellen Zutaten wie Zuckerherzen, kandierten Rosenblütenstücken oder Echtgoldpulver. Jetzt nur noch die Kreation mit dem jeweiligen Namen des Gastes versehen und die Schokolade ist das Highlight auf jeder Hochzeitstafel.

Mit wenigen Klicks zur Wunschschokolade

Ob zu Ostern, zum Muttertag, zum Geburtstag, zur Hochzeit, als Dankeschön oder kleine Aufmerksamkeit zwischendurch – auf www.my-choc.com ist im Handumdrehen die eigene Sorte zusammengestellt. Dazu einfach eine Basistafel, das Gewicht, die Form, gewünschte Zutaten von A wie Ananas über F wie Flavoured Drops bis hin zu Z wie Zitronengras und eine Verpackung auswählen. Wer möchte, kann seine Kreation noch mit einem Namen versehen und eine Grußkarte beilegen lassen. Innerhalb weniger Tage wird die von einem Chocolatier gefertigte Schokolade geliefert und einer liebevollen Überraschung steht nichts mehr im Wege.

Feuer und Flamme für Leckeres vom Grill

Schwalbach/Ts., 9. März 2011 – Ob im Park, auf dem Balkon oder auf einer Gartenparty: Grillen macht Spaß. Wie die Amerikaner lieben auch die Deutschen das genüssliche Grillen in ausgelassener Runde. Doch es müssen nicht immer Bratwurst, Nackensteak & Co. auf dem Rost landen. Für alle, die Familie und Freunde in diesem Jahr mit originellen Gerichten überraschen möchten, empfiehlt Gallo Family Vineyards leckere Grill-Rezepte und passende Weine, die aus einem Grillabend garantiert ein brandheißes Happening machen.

Lecker und gesund: Fisch und Meeresfrüchte vom Grill

Wer für Abwechslung auf dem Rost sorgen möchte, grillt einfach Fisch und Meeresfrüchte. Besonders feine Appetizer sind Jakobsmuscheln mit Serrano-Schinken am Spieß oder Scampi-Mango-Spieße. Als Hauptgericht schmeckt gegrillter Lachs mit Teriyaki-Sauce besonders gut. Dazu harmoniert ein gut gekühltes Glas Gallo Family Vineyards Pinot Grigio, der mit seinen knackigen Apfel- und Zitrusnoten den eleganten Geschmack der Speisen perfekt ergänzt.

Genuss pur: Knuspriges Fleisch vom Grill

Wer auf Fleisch nicht verzichten möchte und Lust auf etwas Neues hat, sollte es mal mit köstlichen Lammspießen und Bacon probieren. Lammfilet ist aufgrund seines milden Geschmacks auch für „Lamm-Neulinge“ geeignet und darüber hinaus sehr mager. Echte Feinschmecker freuen sich über ein gegrilltes Rib-Eye-Steak in Honig-Senf Marinade. Zu beiden Gerichten passt ein Glas fruchtiger Gallo Family Vineyards Zinfandel mit Brombeer- und Himbeeraromen.

Das A und O: Leckere Beilagen

Schmackhafte Beilagen gehören bei einem gelungenen Barbecue einfach dazu. Ob zu Fisch, Fleisch oder einfach pur: Gefüllte Paprika nach türkischer Art verleiht dem Grillabend ein interessantes, orientalisches Flair. Besonders gut schmecken auch gegrillte Maiskolben mit Parmaschinken und Parmesan. Wer diese Begleiter pur genießt, sollte ein Glas Family Vineyards Chardonnay dazu trinken. Der Wein rundet die Gerichte mit seinem Geschmack nach knackig grünen Äpfeln, frischen Limonen und reifen Honigmelonen wunderbar ab.

Der Weintipp für die Grill-Saison

Grillen gehört zum Sommer einfach dazu. Um auch auf spontane Grill-Sessions bestens vorbereitet zu sein, sollte immer eine Flasche Gallo Family Vineyards Pinot Grigio im Kühlschrank stehen. Dieser köstlich erfrischende Wein mit seinen Apfel- und Zitrusnoten schmeckt bestens zu frischen Salaten, gegrilltem Fisch und Meeresfrüchten.

Die Weine von Gallo Family Vineyards sind zum empfohlenen Verkaufspreis von 4,99 Euro im Einzelhandel erhältlich.

Über E. & J. Gallo Winery

E. & J. Gallo Winery wurde 1933 im kalifornischen Modesto gegründet und ist heute das weltweit größte familiengeführte Weingut und international führend in Weinanbau, Weinherstellung, im Vertrieb und Marketing. Mit sieben strategisch über den Staat Kalifornien verteilten Weingütern und Zugang zu Trauben aus den besten Weinanbaugebieten Kaliforniens produziert die E. & J. Gallo Winery Wein in allen Kategorien und für jeden Geschmack. Zudem bezieht das Unternehmen Weine aus neun Weinregionen der Welt. Das Portfolio von E. & J. Gallo umfasst mehr als 60 Weinmarken, unter anderem Gallo Family Vineyards, Turning Leaf und Barefoot.

Eine neue REISZEIT beginnt – Lotao bringt frischen Wind in den deutschsprachigen Reismarkt

Ab sofort beginnen spannende Zeiten für Reisliebhaber und solche, die es werden wollen: Das Berliner Start-Up Unternehmen Lotao wird mit erlesenen asiatischen Reis-Spezialitäten das Feinkost-Segment bereichern.Lotao-Gründer Stefan Fak entdeckte auf einer langen Asienreise seine Leidenschaft für das kleine Wunderkorn. Der gebürtige Österreicher möchte nun den europäischen Gaumen in die Geheimnisse der altbewährten asiatischen Reiskunst einweihen und dazu beitragen, diese verborgenen Schätze zu bewahren und die Sortenvielfalt zu erhalten. Stefan Fak bezeichnet sich nicht ohne Grund als erster „Risolier“ Deutschlands.
Zum Markteintritt im deutschsprachigen Raum hat Lotao zunächst sechs außergewöhnliche Reissorten ausgewählt. Der Schwerpunkt liegt auf ursprünglichen asiatischen Reis-Spezialitäten, die entweder vollkommen naturbelassen oder mit Pflanzenreduktionen veredelt werden. Jede dieser Sorten hat ihre eigene Geschichte.
Außerdem hat Lotao zu jeder Sorte eine Essenz aus rein pflanzlichen Komponenten entwickelt. Diese sogenannten Perfectioner (fein abgestimmte Gewürzmischungen) und Elixiere (Anreicherungen mit Früchten und Gewürzpflanzen auf Reisölbasis) werden dem Reis nach dem Kochen zugefügt und bringen die jeweilige Sorte in Geschmack und Konsistenz zu höchster Entfaltung.
Die Produkte von Lotao werden in edlen, individuell gestalteten Verpackungen angeboten und sind in der ersten Verkaufsphase bei Feinkost Käfer in München erhältlich, in den Galeries Lafayette und im KaDeWe in Berlin, bei OSCHÄTZCHEN in Hamburg sowie ab sofort online über den Lotao-Shop, lieferbar innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.
Mit einzigartigen asiatischen Reissorten bereichert das Berliner Unternehmen Lotao ab sofort das Feinkost-SegmentDie Zeiten, in denen Reis auf dem Teller zur schnöden Sättigungsbeilage verkümmerte, sind endgültig vorbei. Ab sofort bereichert das Berliner Unternehmen Lotao mit ausgewählten Reis-Spezialitäten aus verschiedenen Regionen Asiens das Feinkost-Segment. Unternehmensgründer Stefan Fak möchte mit Lotao nicht nur den europäischen Gaumen für die Vielfalt der Kulturpflanze begeistern, sondern auch verborgene kulinarische Geheimnisse und Geschichten rund um das kleine Korn transportieren und weiter entwickeln.
Ein kleines Korn emanzipiert sich: Erlesene Schätze Asiens
Zur Produkteinführung im deutschsprachigen Raum hat Lotao zunächst sechs Reissorten ausgewählt. Jede dieser Sorten hat ihre eigene Geschichte. So etwa „Sparkling Volcano Terra“, der Reis des Kriegers, dessen Kraft den vulkanischen Böden Javas entstammt. Nur wenig mehr als 2.000 Menschen der Region Tasikmalaja auf West-Java kennen sein Geheimnis. „Wir legen unseren Schwerpunkt auf ursprüngliche asiatische Reis-Spezialitäten, die entweder vollkommen naturbelassen oder mit Pflanzenreduktionen veredelt werden“, erklärt Stefan Fak.
Zur weiteren Verfeinerung hat Lotao so genannte Perfectioner (fein abgestimmte Gewürzmischungen) und Elixiere (Anreicherungen mit Früchten und Gewürzpflanzen auf Reisölbasis) entwickelt. Diese werden dem Reis nach dem Kochen beigefügt und bringen die jeweilige Sorte in Geschmack und Konsistenz zu höchster Entfaltung. Die Sorte „Royal Pearl Black“, die großen chinesischen Dynastien vorbehalten war – der Reis der Mächtigen – wird durch den Perfectioner „Aromaticum Herbal Spice“ vollendet, einer Komposition aus Datteln, Rosen- und Klatschmohnblüten, Mandeln, rosa Pfeffer und Muskatnuss und Meersalz.
Das Reissortiment von Lotao wird in edlen, individuell gestalteten Hochglanz-Verpackungen angeboten und ist in der ersten Verkaufsphase unter anderem über Feinkost Käfer in München, über die Galeries Lafayette und das KaDeWe in Berlin, bei OSCHÄTZCHEN in Hamburg sowie online erhältlich und innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz lieferbar.
Glanzvoll, asiatisch inspiriert und geheimnisvoll: Das Lotao-Prinzip
Lotao bedeutet frei übersetzt „das Gold der Völker“. Damit der Reis, der in vielen Regionen der Erde buchstäblich Gold wert ist, seinen Siegeszug als Gourmet-Produkt in die europäische Welt antreten kann, hat sich Lotao-Gründer Stefan Fak der Leben spendenden Kulturpflanze voll und ganz verschrieben.
„In Lotao ist alles Wissen gebündelt, das ich in Asien gemeinsam mit vielen Spezialisten zum Thema Reis gesammelt habe“, so Stefan Fak, der sich aufgrund seiner Expertise als Deutschlands erster „Risolier“ bezeichnet. Von den etwa 120.000 Reissorten, die weltweit existieren, sind lediglich einige tausend kultiviert und nur wenige davon in Europa bekannt. „Es ist überraschend, wie wenig wir hier über Zubereitungs- und Verwendungsmöglichkeiten von Reis wissen und wie sehr wir dieses Lebensmittel unterschätzen“, sagt der Risolier.
„Lotao möchte vergessene, „alte“ Reissorten neu aufleben lassen und über die Webseite Geschichten, Geheimnisse, Mythen und ein eigenes Lebensgefühl übermitteln, das in der Suche nach den Geheimnissen der asiatischen Reiskunst seinen Ursprung hat“. Mit dem Experten-Blog „Der Risolier“ entsteht außerdem ein Forum für den Austausch zu Themen rund um das Wunderkorn.
Die Reis-Spezialitäten von Lotao werden unter fairen Bedingungen für die Produzenten erworben. Das Prüfungsverfahren für das Bio-Siegel wurde bereits eingeleitet.“Wir möchten den Menschen Gutes geben: unseren asiatischen Partnern einen gerechten Lohn für ihre Arbeit und unseren Kunden ein vollkommenes Produkt. Das ist die Philosophie von Lotao“, sagt Stefan Fak. Lotao unterstützt Initiativen zum Schutz seltener Reissorten. Gentechnische Veränderungen oder künstliche Geschmacksverstärker werden konsequent abgelehnt.